Ihre Stimme zählte! Floristen-Wettbewerbe auf der OstseeMesse

Ellen Kluß
Altstadtröschen - Der Blumenladen, Rostock
Sandra Fläming
bb Gesellschaft für beruf und bildung mbH, Rostock
Stefanie Brüske
bb Gesellschaft für beruf und bildung mbH, Rostock

Die Wettbewerbe der Floristen setzten einen i-Punkt auf die Blumenschau 2017 und zeigten die Leistungsfähigkeiten und Tendenzen der Branche.

Es fanden zwei Floristen-Wettbewerbe statt, bei denen die Besucher mit ihrer Stimmabgabe den Publikumssieger bestimmen konnten. In der Kategorie "Sträuße" lautete das Motto "Showtime". Im zweiten Wettbewerb wurden Körbe unter dem Motto "Korbfloral" gestaltet.

Sehen Sie hier die Plazierungen bei den Wettbewerben.

Jury-Bewertung Wettbewerb Strauß bei den Floristen:

1. Platz: Ellen Kluß vom "Altstadtröschen - Der Blumenladen" in Rostock

2. Platz: Stefanie Schuldt von Grönfingers - Rostocks Gartenfachmarkt

3. Platz: das Team der blütenMeisterei in Ribnitz-Damgarten

Jury-Bewertung Wettbewerb Strauß bei den Auszubildenden:

1. Platz: Sandra Fläming von der bb Gesellschaft für beruf und bildung mbh

2. Platz: Christin Konkel von der bb Gesellschaft für beruf und bildung mbh


Publikumssieger bei den Sträußen:

Katrin und Tina Salow aus dem Grand Resort Heiligendamm


Jury-Bewertung Wettbewerb Körbe bei den Floristen:

1. Platz: Das Team der blütenMeisterei aus Ribnitz-Damgarten

2. Platz: Darja Zemlanko von der Firma Blumen Rober aus Rostock

3. Platz: Iris Koppmann von der blumenWERKSTATT aus dem Seebad Bansin


Jury-Bewertung Wettbewerb Körbe bei den Auszubildenden:

1. Platz: Stefanie Brüske von der bb Gesellschaft für beruf und bildung mbh

2. Platz: Sophie Walter von Grönfingers - Rostocks Gartenfachmarkt

3. Platz: Rosana Graudenz von der bb Gesellschaft für beruf und bildung mbh

2. Platz: Das Team des 1. Lehrjahres von der Bbgesellschaft für beruf und bildung mbH 


Publikumssieger bei den Körben:

Katrin und Tina Salow aus dem Grand Resort Heiligendamm

Bild links: blütenMeisterei Ribnitz-Damgarten

Bild Mitte: Katrin und Tina Salow, Grand Resort Heiligendamm, Bad Doberan

Bild rechts: Katrin und Tina Salow, Grand Resort Heiligendamm, Bad Doberan

Das wir die Blumenschau 2017 unter dem Motto "Du und Dein Garten"

Mein Garten. Meine Leidenschaft.

Klassische Schrebergärten genießen wieder einen guten Ruf. Teilweise gibt es Wartelisten bei den Vereinen. Insbesondere junge Familie interessieren sich für einen eigenen Garten, um sich selbst zu versorgen, um den Kindern die Natur zu erklären oder um zu Entspannen. Aber auch das Stadtgärtnern findet neue Anhänger. Diese Trends griff die OstseeMesse 2017 sowohl in der Blumenschau als auch mit passenden Angeboten an den Verkaufsständen sowie im Bühnenprogramm auf.

Passend dazu fand parallel zur OstseeMesse Messe die 2. Rostocker Gartenbörse vom Verband der Gartenfreunde e.V. Hansestadt Rostock in der Rotunde neben der Messehalle statt. Wer auf der Suche nach einem Garten war oder seinen verkaufen wollte, hatte hier die besten Chancen.

Erläuterung Blumenschau Konzept

„Du & Dein Garten“ ist das Thema der Blumenschau auf der OstseeMesse in diesem Jahr.

Gärten sind vielfältig und stets auch ein Spiegel ihrer Besitzer. So können wir in der Blumenschau 4 typische und doch stilisierte Gärten durchstreifen.

Trendig & Repräsentativ – Ein Garten als Statement

Der Garten für die Stil- und Trendbewußten. Klare Formen und moderne Materialien sind hier dominant. Flache Beete und lineare Wände in Rechteckform gliedern die Räume. In einer großzügigen Lounge-Sitzecke lässt sich herrlich entspannen und auf das fertige Grillgut warten.

Rückwärtig der hohen Wand können die Ergebnisse des Wettbewerbes der Floristen zur Straußgestaltung unter dem Motto „Showtime“ begutachtet werden.

Praktisch & Robust – Die Familienoase

Hier ist der Garten für alle da! Groß und Klein treffen sich im Garten, die Nutzungen sind vielfältig. Haustiere zum Anschauen, Kinderspielbereiche und eine kleine Laube sind hier vertreten. Die Vertreter des Verbandes der Gartenfreunde e.V. Hansestadt Rostock beantworten hier gern jegliche Fragen zum Thema Gärtnern.

Traditionell & Altbewährt – Omas Garten, immer wieder schön

Hier wird der Anbau von Gemüse und die aktive Gartenarbeit groß geschrieben. Ein kleines Gewächshaus, Hochbeete, Kleintiere und ein gemütlicher Sitzbereich bieten alles, was das Gärtnerherz begehrt. Wer möchte hier nicht zu Kirschkuchen und Kaffee vorbeischauen?

Unkonventionell & Nachhaltig – Ein junger Garten im Stil des Urban Gardening

Gärtnern kann auch anders sein. Hier wird aktiv improvisiert, recycelt und geackert. Eine bunte Mischung aus verschiedenen Materialien, selbst gebauten Möbeln und Pflanzen in ungewöhnlichen Gefäßen. Das ist urbane Gartenkultur der heutigen Zeit: fröhlich, unbeschwert und kommunikativ. Mit Topftisch, Grill und buntem Sitzbereich kann man viel machen. Auch die gestalteten Körbe der Floristen vom Wettbewerb „Korbfloral“ finden hier ihren Platz.

Allgemein

Die altbewährte Bogenbrücke ist wieder zentrales Element und lädt zum Blick von oben ein. Gerahmt werden die Gärten durch eine bunte Vielfalt an Frühblühern mit ihren pastelligen Farben und frischen Düften.

Alle 4 Bereiche vereint das zentrale Element der meisten Gärten: eine zum Stil passende gedeckte Kaffeetafel. Hier bietet sich immer ein Platz zum Plauschen und Verschnaufen, auch das ist Freude am Garten.

Ansprechpartner OstseeMesse

Bärbel Grawe
Projektleiterin

Tel.: +49 381 44 00 607
Fax: +49 381 44 00 666

b.grawe@remove-this.messeundstadthalle.de

Annett Liskewitsch
Projektassistentin

Tel.: +49 381 44 00 606
Fax: +49 381 44 00 666

a.liskewitsch@remove-this.messeundstadthalle.de 

Termin & Öffnungszeiten

Termin: 28.02.-04.03.2018

Öffnungszeiten: 10:00 bis 18:00 Uhr

Tag der offenen Tür: 28. Februar 2018

weiter zur Anfahrtsbeschreibung

Medienpartner

Die OstseeMesse wird unterstützt von:

OSTSEE-ZEITUNG - Weil wir hier Zuhause sindNDR 1 - Radio MV